>

Gatapex Akupunkturpflaster pink
(120 Gittertapes, 2,8 cm x 3,6 cm)

Gatapex Akupunkturtapes

Schmerzen in Schultern, im Nacken oder im Rücken, Zerrungen oder Muskelschmerzen in Oberschenkeln oder Oberarmen – selbst Sport kann vor solchen Blessuren nicht schützen. Mit Sport kann man aber etwas dagegen tun – und mit den sogenannten Akupunkturtapes. Das sind Pflaster, die die Wirkungsweise der klassischen Akupunktur zugrunde legen. Dabei werden die schmerzenden Stellen, auch Triggerpunkte genannt, mit dem Gitterpflaster beklebt.

Dies soll laut Akupunkturlehre deswegen funktionieren, weil knapp unter der Haut Energie durch den gesamten Körper fließt. Diese Pflaster haben nun die Aufgabe, die Blockaden zu lösen, um so den Energiefluss wiederherzustellen. Klappt dies nicht und bleiben die Schmerzen dauerhaft, sollte ärztlicher Rat eingeholt werden.

Da die Tapes darauf ausgelegt sind, mehrere Tage hintereinander getragen zu werden, haben sie einen hohen Tragekomfort, sie sind hautfreundlich und atmungsaktiv. Auch beim Duschen oder Baden können sie auf der Haut belassen werden, der hypoallergene Acrylatkleber sorgt für hohe Haftung. In einer Packung befinden sich 120 Gitter-Akupunkturtapes der Farbe Pink und der Größe 2,8 x 3,6 Zentimeter.

Gatapex Akupunkturpflaster pink
(120 Gittertapes, 2,8 cm x 3,6 cm)

9,99 €

inkl. 19 % Mwst., zzgl. Versand

In den Warenkorb legen blaubeige6 Stück30 Stück60 Stück120 StückDurchmesser 32 mm2,8 cm x 3,6 cm2,1 cm x 2,7 cm
Hersteller:
Gatapex
EAN:
4250801600923
PZN:
10144177
Lieferzeit:
lieferbar in 1-3 Werktagen*


* gilt für Lieferungen innerhalb Deutschlands, Lieferzeiten für andere Länder entnehmen Sie bitte der Schaltfläche mit den Versandinformationen

Diese Seite drucken

Sie haben eine Frage zu dem Artikel oder unserem Online-Shop? Nehmen Sie hier mit uns per E-Mail Kontakt auf!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kundenbewertungen

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kundenbewertungen verfasst.

Gatapex Akupunkturpflaster pink
(120 Gittertapes, 2,8 cm x 3,6 cm)

Gatapex Akupunkturtapes

Schmerzen in Schultern, im Nacken oder im Rücken, Zerrungen oder Muskelschmerzen in Oberschenkeln oder Oberarmen – selbst Sport kann vor solchen Blessuren nicht schützen. Mit Sport kann man aber etwas dagegen tun – und mit den sogenannten Akupunkturtapes. Das sind Pflaster, die die Wirkungsweise der klassischen Akupunktur zugrunde legen. Dabei werden die schmerzenden Stellen, auch Triggerpunkte genannt, mit dem Gitterpflaster beklebt.

Dies soll laut Akupunkturlehre deswegen funktionieren, weil knapp unter der Haut Energie durch den gesamten Körper fließt. Diese Pflaster haben nun die Aufgabe, die Blockaden zu lösen, um so den Energiefluss wiederherzustellen. Klappt dies nicht und bleiben die Schmerzen dauerhaft, sollte ärztlicher Rat eingeholt werden.

Da die Tapes darauf ausgelegt sind, mehrere Tage hintereinander getragen zu werden, haben sie einen hohen Tragekomfort, sie sind hautfreundlich und atmungsaktiv. Auch beim Duschen oder Baden können sie auf der Haut belassen werden, der hypoallergene Acrylatkleber sorgt für hohe Haftung. In einer Packung befinden sich 120 Gitter-Akupunkturtapes der Farbe Pink und der Größe 2,8 x 3,6 Zentimeter.